Suchfunktion

- Projektseite -  - Projektdetails

Deutsche Botschaft London,
Sanierung Residenz

Ansicht
Foto: Lyndon Douglas

  • Bauherr
    Bundesrepublik Deutschland,
    vertreten durch das Bundesministerium
    für Umwelt, Naturschutz,
    Bau und Reaktorsicherheit

    vertreten durch
    Oberfinanzdirektion Karlsruhe,
    Bundesbau Baden-Württemberg,
    Betriebsleitung
  • Maßnahmenträger
    Auswärtiges Amt
  • Hochbau
    ÜberRaum Architects, London
  • Baukalkulation
    Gardiner + Theobald, London
  • Tragwerksplanung
    The Morton Partnership, London
  • Technische Gebäudeausrüstung
    Martin Thomas Associates, West Wellow
  • Brandschutz
    Sweco, Maidenhead
  • Berater für Bau- und Raumakustik
    Sandy Brown, London
  • Gebäudedaten
    NUF: 929 m2
    BRI: 7.845 m²
    Baukosten: 4,9 Mio. EUR
    Bauzeit: 10/2015 - 09/2016


Die Residenz liegt am repräsentativen Belgrave Square im Regierungsviertel Westminster. Die Gebäude am Square wurden zwischen 1825 und 1835 in einem klassizistischen Stil errichtet (Architekt G. Basevi). Die Räumlichkeiten der Residenz erstecken sich über vier Vollgeschosse, ein Dachgeschoss und ein Untergeschoss.

Von 2010 bis 2014 wurde unter der Ägide des Auswärtigen Amtes mit „ÜberRaum Architects“
die Fassade der Residenz saniert. Während der laufenden Arbeiten wurde festgestellt, dass
auch im Gebäude ein dringender Sanierungsbedarf herrscht, der dann im Jahr 2014 in Angriff gennommen wurde.

2014 wurde der Landesbetrieb Bundesbau Baden-Württemberg mit den Sanierungmaßnahmen der Innenräume der Residenz beauftragt.

Es wurden an nahezu sämtlichen Decken im Gebäude Risse festgestellt. Weitere
Untersuchungen ergaben, dass die Decken nicht sicher waren. In zwei Räumen lösten sie sich innerhalb kürzester Zeit. Als Ursache wurden unzureichende  Befestigungen in Verbindung
mit fehlerhaften Randausbildungen, zur Ermöglichung  temperaturbedingter Längenänderungen,
festgestellt. Gravierende Brandschutzmängel verhinderten eine Weiternutzung der Dienst-
wohnungen.



- Projektseite - - Projektdetails

Fußleiste